Samstag, 16 Dezember 2017

Galileo-Spendensammlung

Aktuelles

Spenden-Aktion für Galileo-Therapiegerät gestartet!

galerie1.jpg
 
galerie2.jpg
Endlich ist unser Galileo Spendenprojekt bei der Volksbank als Crowdfunding Projekt online. Wir freuen uns riesig über Ihre Unterstützung und auch über Spenden und fleißig Werbung! In diesem Sinne hoffen wir auf ganz viel Unterstützung und ein erfolgreiches Projekt!
In der linken Spalte befindet sich ein Fenster, mit dem Sie Ihre ganz leicht und unkomliziert Ihre Spende senden können. Die Abwicklung übernimmt für und die Volksbank Sauerland, die das Geld an uns weiterleitet.
Einfach auf den blauen Pfeil klicken und schon können Sie sich informieren und spenden.
Der Förderverein, die Schulleitung und das Therapeutische Team der Schule an der Ruhraue planen für die Schüler die Anschaffung eines Galileo Trainingsgerätes. Mit Hilfe dieser speziellen Vibrationsplatte können die Schüler Leistung, Kraft, Dehnfähigkeit (besonders wichtig bei spastischer Muskulatur), Schnelligkeit, Balance sowie ihre Körperwahrnehmung trainieren.

Das medizinische Trainingsgerät kommt allen Schülerinnen und Schülern der Schule an der Ruhraue zugute.
Die Ziele in der Einzeltherapie sind unter anderem:

  • Steigerung von Muskelleistung und Muskelkraft
  • Muskelaufbau nach Immobilisation
  • Verbesserung von Dehnfähigkeit und Flexibilität
  • Lockerung von Verspannungen
  • Behandlung von Rückenschmerzen
  • Verbesserung von Balance und Koordination
  • Sturz-Prophylaxe
  • Verbesserung der Körperwahrnehmung
Dieses Trainingsgerät dient zur Unterstützung und qualitativer Verbesserung der Einzeltherapie der Schülerinnen und Schüler.
Bei dem Gerät handelt es sich um eine sogenannte „Vibrationsplatte“. Die Wirkung des Gerätes ist wissenschaftlich untersucht;
zahlreiche Studien zeigen die Wirksamkeit des Systems. Auch wird es bereits mit großem Erfolg in anderen Förderschulen und Praxen eingesetzt.
Hier der Link dazu: https://vb-sauerland.viele-schaffen-mehr.de/galileoprojekt

Login Intern

Zum Bearbeiten von Beiträge muss zunächst eine Anmeldung erfolgen.