Vorlesen

Kneipp-Gesundheitskonzept

„Kinder von heute,

gesundheitsbewusste

Erwachsene von morgen“

Sebastian Kneipp

 

„Die Schüler erfahren und lernen,

  • sich selbst wertzuschätzen,
  • Verantwortungsgefühl für ihr eigenes Handeln zu entwickeln,
  • anderen mit Achtung zu begegnen,
  • eigene Stärken und Schwächen anzunehmen und umzusetzen,
  • über das Leben mit der Natur Bescheid zu wissen,
  • Bewusstsein und Verantwortungsgefühl gegenüber den Schätzen unserer Erde zu entwickeln,
  • Die Bedeutung einer ausgewogenen Ernährung für Wohlbefinden und Leistungsfähigkeit zu erkennen,
  • Zusammenhänge zwischen körperlicher Befindlichkeit und sportlicher Aktivität zu erfassen,
  • den eigenen Körper mit seiner individuellen Leistungsfähigkeit anzunehmen, verantwortlich mit ihm umzugehen und so eine gesundheitsorientierte Einstellung zu Sport und Freizeitgestaltung zu entwickeln.“

(Kneipp-Bund e.V. 2014, 3)


Lebensordnung/Balance

Die Lebensordnung beschreibt die Einheit von Körper, Geist und Seele und ist damit als grundsätzliche Voraussetzung für die menschliche Gesundheit zu sehen. Es geht vor allem um die Förderung von Stresstoleranz, Sozialkompetenz und eine Ausgewogenheit von Anspannung und Entspannung.

Wasser

Wasseranwendungen sind die klassischen Kneippelemente. Sie sorgen für eine allgemeine körperliche Abhärtung, eine Verbesserung von Immunsystem und Durchblutung sowie eine Erhöhung der Stresstoleranz.

Heilpflanzen

Mild wirkende Heilkräuter unterstützen die Gesunderhaltung, auch die Gesundwerdung des Menschen. Es werden vor allem heimische Pflanzen benutzt, die auch selbst angebaut, geerntet und verarbeitet werden können. Alle Anwendungen in der Schule dienen ausschließlich der Gesundheitspflege.                                  

Bewegung

Bewegungsmangel ist für eine ganze Reihe von Krankheiten verantwortlich. Deshalb ist das systematische Bewegungstraining ein wichtiger Teil der Kneipp‘ schen Lehre. Durch regelmäßige Bewegung (auch im Unterricht) wird das Herz-Kreislaufsystem gestärkt und der Stoffwechsel angeregt.

Ernährung

Ebenso wie ein Mangel an Bewegung kann auch eine falsche Ernährung Grund für vielerlei Gesundheitsbeschwerden sein. Kneipp forderte deshalb schon früh eine einfache, weitgehend natürlich und schonend zubereitete Kost.“